Sterbekasse   Hilfe am Grabe, Gosenbach – 57080 Siegen
 

 

Protokoll über den Verlauf der Mitgliederversammlung  2021 am Freitag, dem 13. August 2021 -  
Beginn: 18.00 Uhr – in den Heimatstuben  in Gosenbach.

 

Top 1)  Begrüßung
 Der 1. Vorsitzende, Klaus - Volker Walter begrüßte die
erschienenen Mitglieder der Sterbekasse,

Die Hygienevorschriften werden eingehalten (Mundschutz/ Abstand)

Top 2)  Mitgliederversammlung 2021

Der Vorsitzende stelle die pünktliche Einladung zur Mitgliederversammlung in der Tageszeitung fest.
Ferner wurde die Beschlussfähigkeit der diesjährigen Mitgliederversammlung festgestellt.

Anträge zur Tagesordnung wurden nicht gestellt.


Die vorgeschriebene Einladung in der „Siegener Zeitung“ erfolgte  am Freitag, dem 30. Juli 2021 (14 Tage vorher) zudem erfolgten einige Aushänge im Ort.

 

Top 3) Kassenbericht

Der Kassierer gab sodann nachfolgenden Lagebericht zur Kasse ab:  

 

Gewinn- und Verlustrechnung

 

Formblatt 3

           

 

             

 

             

 

             

 

I. Versicherungstechnische Rechnung

   

EUR

EUR

 

     1. Verdiente Beiträge für eigene Rechnung

       

 

         a) Gebuchte Bruttobeiträge

     

16.944,77

 

 

         b) Aufnahmegebühren

     

0,00

 

 

         c) Rückerstattung von Beiträgen

   

0,00

 

 

         d)Veränderung der Bruttobeitragsüberträge

   

0,00

16.944,77

 

     2. Beträge aus der BruttoRückstellung für Beitragsrückerstattung

     

 

         a) Zuführung zur Deckungsrückstellung aus der RS.f.BRE

 

0,00

 

 

         b) Entnahmen für die Zahlung der Gewinnzuschläge

 

0,00

0,00

 

     3. Erträge aus Kapitalanlagen

         

 

         b) Erträge aus Kapitalanlagen (Zinsen)

   

13.601,08

 

 

         c) Erträge aus Zuschreibungen

   

 

 

 

         d) Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen

 

0,00

13.601,08

 

     5. Sonstige versicherungstechnische Erträge für eigene Rechnung

   

0,00

 

     6. Aufwendungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung

     

 

         a) Zahlung für Versicherungsfälle (Sterbegeld und Austrittsvergütung)

 

16.376,36

 

 

         b) Rückstellung für noch nichtabgewickelte Versicherungsfälle

 

0,00

 

 

         c) ausgezahlte Gewinnzuschläge

     

0,00

 

     7. Veränderung der übrigen vers.-techn. Nettorückstellungen (+ und -)

     

 

         a) Deckungsrückstellung

     

0,00

 

 

         b) Sonstige vers.techn. Netto-Rückstellungen (Stornorückstellung)

 

0,00

 

 

         c) Rückstellung für Beitragsrückerstattung

   

0,00

0,00

 

     9. Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb für eigene Rechnung

     

 

         a) Abschlußaufwendungen

     

 

 

 

         b) Verwaltungsaufwendungen

     

3.691,85

 

 

         c) Personalausgaben

     

1.689,60

5.381,45

 

     10. Aufwendungen für Kapitalanlagen

       

 

          a) Aufwendungen für die Verwaltung von Kapitalanlagen, Zins-

     

 

              aufwendungen u.sonst. Aufwendungen f. Kapitalanlagen

 

299,46

 

 

          b) Abschreibungen auf Kapitalanlagen

   

 

 

 

          c) Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen

 

0,00

299,46

 

     12. Sonstige versicherungstechnische Aufwendungen

   

0,00

 

     13. Versicherungstechnisches Ergebnis für eigene Rechnung

 

Summe:

8.488,56

 

             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter berichtete Günter Zimmermann zur Mitgliederzahl-/Versicherungsentwicklung.
 

Formlose Erläuterungen zum Lagebericht gem. § 57 Abs. 2 Nr. 1 und 2 R.-Vers.V 
           
    Sterbegeldversicherungen Sonstige Zusatzversiche-rungen
    Ver- siche-rte Ver-sicherungen Versicherungs-Summe Ver-siche-rungen Ver-sicherungs-Summe
  Anzahl Anzahl EUR Anzahl EUR
I. Bestand Anfang des Geschäftsjahres 863 1.514 974.744,00    
II. Zugang während des Geschäftsjahres          
    1. abgeschlossene Versicherungen   1 410,00    
    2. sonstiger Zugang     7 2.840,00    
    3. Sterbegelderhöhung            
    3. gesamter Zugang     8 3.250,00    
III. Abgang während des Geschäftsjahres          
     1. durch Tod   23 29 19.935,00    
     2. durch Ablauf  - Austritt   4 4 2.800,00    
     3. Storno            
     4. sonstiger Abgang            
     5. gesamter Abgang   27 33 22.735,00    
IV. Bestand am Ende des Geschäftsjahres 836 1.489 955.259,00    
     davon            
     1. beitragsfreie Versicherungen 63 63 44.100,00    
     2. Kinder unter 14 Jahren   4 4 1.200,00    
           

Aus den hier ersichtlichen Zahlen der Mitgliederentwicklung ergibt sich nach wie vor eine
rückläufige Tendenz der Mitglieder.
Hiernach sind im Jahre 2020 insgesamt 23 Mitglieder mit insgesamt 29 Versicherungen
verstorben, so dass zum Jahresende sich die Zahl der Mitglieder auf 836 Personen
mit 1489 Versicherungen belief.

Danach gab er die Namen der verstorbenen Mitglieder an, denen
in einer Schweigeminute gedacht wurde:  Im Jahre 2020 sind verstorben:

 

Jahr 2020

versicherte Person

Geb.-Datum

28.12.2019

Bottenberg, Elisabeth

28.11.1932

11.01.2020

Grümbel, Ruth

14.03.1930

22.01.2020

Bänfer, Jürgen

13.07.1956

28.01.2020

Becker, Karl-Heinz

12.11.1941

01.02.2020

Schwichtenberg, Manfred

09.04.1940

09.02.2020

Schnurr, Martha

25.06.1935

30.01.2020

Ermert, Auguste

10.11.1930

18.02.2020

Danhausen, Alexander

13.04.1967

29.02.2020

Schleifenbaum, Gerhard

20.05.1921

12.04.2020

Mörsdorf, Christa

25.04.1945

04.06.2020

Seiler, Brunhilde

30.03.1935

08.06.2020

Rübsamen, Johanna

04.10.1935

29.06.2020

Strunk, Günter

27.12.1938

09.07.2020

Börner, Dieter

27.03.1941

19.07.2020

Roth, Werner

12.02.1936

30.07.2020

Görzel, Walter

20.08.1931

19.09.2020

Neerinckx, Christa

13.06.1950

08.09.2020

Helsper, Gerd

25.03.1942

30.09.2020

Weitz, Ernst

07.04.1940

07.10.2020

Kursawe, Anke geb. Klappet

27.09.1964

20.10.2020

Peter, Eberhard

30.08.1939

12.11.2020

Kleine-Onnebrink, Daniel

27.05.1972

24.12.2020

Strack, Magdalene

10.03.1935

 

Top 4) Kassenprüfung

Die Kasse wurde von den vereinsinternen Kassenprüfern, Wilhelm Braselmann und Ernst-Helmut Pauschert  am 06.07.2021 geprüft. Die Kassenprüfer berichten in der kurz in der Mitgliederversammlung über die Prüfung, welche keine Beanstandungen ergeben hat.

Die Sterbekasse war zuletzt für das Jahr 2018 am 26.02.2019 von der Bezirksregierung Arnsberg geprüft worden, ohne Beanstandungen.

Die Beschlüsse der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 05. Dez. 2019 hinsichtlich der Kürzung der Sterbegelder und Wegfall des Gewinnzuschlages aufgrund des Gutachtens zum 31.12.2018 sind offensichtlich aufgrund Verzögerungen durch die Corona-Probleme nunmehr  doch noch zum 02. Aug. 2021 durch die Bezirksregierung genehmigt.
Bislang sind bereits die vom Gutachter vorgeschlagene Kürzung der Sterbegelder seit Anfang 2020 vorgenommen, ebenso wird kein Gewinnzuschlag auf die Sterbegelder mehr ausgezahlt.
Die Abschlussunterlagen 2020 werden nunmehr umgehend nach der Mitgliederversammlung 2021 an die Bezirksregierung als Aufsichtsbehörde zur Genehmigung weiter geleitet.

Aus den Reihen der Mitglieder ist in der Versammlung Entlastung des Vorstandes zu beantragen, die von den Anwesenden einstimmig beschlossen wurde mit Enthaltung des Vorstandes.

 

Top 5) Wahlen
Wahlturnus in der Sterbekasse:  lt. Satzung ist der Vorstand für 4 Jahre zu wählen,  
(Kassenprüfer sind alle 2 Jahre zu wählen)
zu wählen sind somit im Jahre 2021:  1 Vorsitzender:
                                                             Klaus Volker Walter Si-Gosenbach                                                            
                                                             Beisitzer: Helmut Henß, Freudenberg
                                                             Kassenprüfer: Wilhelm Braselmann
                                                             Gosenbach    
Da leider der 2. Vorsitzende, Werner Mörsdorf aus Gesundheitsgründen nicht mehr zur Verfügung steht, müsste hier eine Nachwahl erfolgen Dessen Sohn Dirk Mörsdorf ist bereit, sich jedoch nur als Beisitzer zur Wahl zu stellen, so dass eine/r der derzeitigen Beisitzer als 2. Vorsitzender nachrücken könnte, wie z.B. Katrin Linden . Sie wäre lt. Rücksprache bereit, diese Position zu übernehmen.
Es können aber auch noch Vorschläge aus der MV kommen.

Der Vorstand schlägt  der Mitgliederversammlung die entsprechende Wiederwahl vor. Die zu Wählenden sind bereit, die Ämter weiterhin auszuführen bzw. zu übernehmen.. Aus den Reihen der MV kamen keine Vorschläge, die Wahl der vorgeschlagenen Personen erfolgte einstimmig, mit Ausnahme der Gewählten.

 

Top 6) Verschiedenes
Zimmermann wies noch einmal darauf hin, dass die Sterbekasse neue Mitglieder haben müsste und bat alle Anwesenden, doch im Bekannten- und Verwandtenkreis entsprechende Werbung zu machen (Kinder, Enkel)

 

Das seit einigen Jahren  vorgeschriebene Beschwerdemanagement
wurde auch in diesem Jahr nicht in Anspruch genommen,  da es keine
Beschwerden über die Sterbekasse gegeben hat.

Da keine weiteren Tagesordnungspunkte angesetzt und gewünscht wurden, wurde die Sitzung gegen 19.15 h beendet und den Vorstandsmitgliedern ein guter Heimweg gewünscht.

G. Zimmermann, Kassierer und Schriftführer

 



zurück zur Startseite

                                                                      


zurück zur  Startseite!